Freude, Zuversicht, Sekt

Nikolaus Bayer

Von Nikolaus Bayer

Mi, 22. Juli 2015

Winden im Elztal

Pressekonferenz zur Baufreigabe der B-294-Ortsumfahrung Winden im Bürgersaal des Rathauses.

WINDEN. Der Bundesverkehrsminister gab am Montag 2,7 Milliarden Euro für Sanierungs- und Neubaumaßnahmen an Bundesstraßen frei. Auch Winden ist endlich dabei (siehe BZ gestern). Die Baufreigabe für die Umfahrung ist damit erteilt. In einer Pressekonferenz gestern im Rathaus wurde dieser für Winden so bedeutende Tag gewürdigt.

Auch Gäste und Bürger waren dazu gekommen. Dank, Erleichterung und Gratulationen waren allseits zu hören. Eindeutig im Mittelpunkt stand Bürgermeister a.D. Clemens Bieniger. Unisono wurde von allen Rednern sein 32-jähriger Kampf für die Verkehrsentlastung Windens gewürdigt. Peter Weiß (MdB) brachte es auf den Punkt. "Größte Anerkennung gebührt am heutigen Tag Clemens Bieniger. Sein Name und seine Amtszeit werden mit dieser Straße verbunden bleiben."

Bürgermeister Klaus Hämmerle hob die Bedeutung der künftigen Umfahrung für Winden und die Nachbargemeinden hervor. Lärm, Dreck und Staus von 16 000 Fahrzeugen pro Tag werden in absehbarer Zeit verschwinden. Für die Entwicklung beider Ortsteile werde mit der Umfahrung ein großes Hindernis beseitigt. Hämmerle: ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ