Corona-Krise

Winzer im südlichen Breisgau verkaufen mehr Wein an Privatleute

Hubert Gemmert

Von Hubert Gemmert

Di, 25. August 2020 um 15:00 Uhr

Ebringen

BZ-Plus Durch die Corona-Krise ist der Weinabsatz in der Gastronomie zurückgegangen. Jetzt beginnen Winzer am Batzenberg mit der Weinlese. Gibt es in den Kellern überhaupt Platz für den neuen Jahrgang?

In dieser Woche beginnt die Weinlese am Batzenberg. Doch die Branche hat mit der Corona-Krise zu kämpfen, denn neben dem Rückgang in der Gastronomie fallen mit den Weinfesten weitere wichtige Absatzmärkte weg. Komplett eingebrochen scheint der Absatz aber nicht zu sein, denn Platz für die neue Lese ist in den Kellern vorhanden. Einige Winzer haben in der Krise neue Vertriebswege erschlossen.
Der Winzerhof in Ebringen, eine der kleinsten ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung