Account/Login

"Wir brauchen ein Konzept"

  • Mo, 05. März 2012
    Münstertal

     

Rücksicht auf die Wanderfalken: vorerst kein Waldwegeausbau an Sirnitz und Weiherkopf.

Wenn solche Vollerntemaschinen im Wald...annte Maschinenwege, vorhanden sein.    | Foto: Manfred Lange
Wenn solche Vollerntemaschinen im Wald eingesetzt werden sollen wie hier am Belchen, dann müssen entsprechende Holzabfuhrwege, zumindest sogenannte Maschinenwege, vorhanden sein. Foto: Manfred Lange

MÜNSTERTAL. Der Forsthaushalt der Gemeinde Münstertal liegt alljährlich recht konstant in der Größenordnung von gut einer Million Euro. Zugrunde liegt dabei der Einschlag von jährlich etwa 15 000 bis 25 000 Festmetern (fm) Holz auf der gut 2500 Hektar großen Kommunalwaldfläche. Für diesen wichtigen Wirtschaftsfaktor bedarf es einer guten Waldwegeerschließung – ein nicht ganz leichtes Unterfangen in einer extrem steilen Topografie zwischen 400 und 1400 Metern Höhe.

Aus diesem Grunde war in der jüngsten Vergangenheit eine Waldnutzung in besonders steilen Waldlagen wie am Belchennordhang meist nur mittels Seilkraneinsatz möglich. Nachdem die Gemeinde in den vergangenen Jahren sehr zurückhaltend war ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar