Konflikt mit der Stadt Freiburg

"Wir"-Einzelhändlerin Gintaut-Lutz steht zu ihrem offenen Brief

aho

Von aho

Fr, 06. Februar 2015 um 19:23 Uhr

Freiburg

Eine ganze BZ-Seite groß war der offene Brief zweier Einzelhändlerinnen der "Wir"-Initiative nach einem Runden Tisch mit der Stadt. Die reagierte verägert. Doch Briefschreiberin Sandra Gintaut-Lutz bleibt bei ihren Vorwürfen.

Sandra Gintaut-Lutz von der "Wir"-Einzelhändlerinitiative lässt sich den Tadel an ihrem Vorgehen nicht gefallen. Wie berichtet hatte sie in einem ganzseitigen offenen Brief am Mittwoch in der Badischen Zeitung die Rathausspitze und Gemeinderatsfraktionen als tatenlos kritisiert. "Es ist fast nicht möglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen", zitiert sie am ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung