"Wir erstarren und schweigen..."

Anja Bertsch

Von Anja Bertsch

Sa, 24. Oktober 2015

Schopfheim

Mit Gottesdienst und Gedenkfeier erinnerten die Kirchen an die Schopfheimer Juden, die vor 75 Jahren nach Gurs deportiert wurden.

SCHOPFHEIM. Am 22. Oktober 1940 wurden 6500 Juden aus Baden, dem Saarland und der Pfalz in das Internierungslager Gurs deportiert. Unter ihnen waren auch neun jüdische Mitbürger aus Schopfheim. Keiner dieser Menschen aus unserer Stadt hat überlebt.

Mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Alten Kirche St. Michael und einer Gedenkfeier am Mahnmal für die jüdischen Mitbürger auf dem Museumsplatz erinnerten die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden Schopfheims am Donnerstag an die damaligen Geschehnisse.

"Wir erstarren und schweigen, und wir flehen um Erbarmen im Angesicht dessen, was Menschen anderen Menschen angetan haben", sagte der evangelische Pfarrer Martin Schmitthenner während des gemeinsam mit Pfarrer Kai Tilgner und der katholischen Gemeindereferentin Ulrike Lebert gestalteten Gottesdienstes. Kai Tilgner stellte das Anfangskapitel des zweiten Buch Mose ins Zentrum seiner ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ