Interview

"Wir müssen mehr forschen, um gezieltere Schutzmaßnahmen entwickeln zu können"

Hannes Koch

Von Hannes Koch

Sa, 07. November 2020 um 21:33 Uhr

Deutschland

BZ-Plus Die Maßnahmen gegen das Coronavirus greifen stark in Leben und Alltag ein, um Leben zu retten. "Vermeidbare Todesfälle sollte man niemals einfach hinnehmen", sagt die Ethikerin Sigrid Graumann.

Warum gibt es bei fast inzwischen 11.000 Corona-Toten in Deutschland einen teilweisen Lockdown, während in manchen Jahren nach Schätzungen 25.000 Grippe-Opfer und im Schnitt 30.000 Sterbefälle durch Raucherkrebs in Kauf genommen werden? "Politik und Medizin fürchten sich vor dem Kontrollverlust", sagt dazu Sigrid Graumann, die im Deutschen Ethikrat sitzt.
BZ: Frau Graumann, als im April das öffentliche Leben in Deutschland wegen Corona zum ersten Mal weitgehend eingefroren wurde, sagte Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble: "Wenn ich höre, alles andere habe vor dem Schutz von Leben zurückzutreten, dann muss ich sagen: Das ist in dieser Absolutheit nicht richtig." Jetzt gibt es neue Kontaktbeschränkungen. Teilen Sie Schäubles Zweifel?
Graumann: Ja, ich kann den Gedanken nachvollziehen. Dem Recht auf Leben kommt zwar eine sehr hohe Bedeutung zu. Andere Rechte und wichtige Güter wie die persönliche Freiheit müssen wir aber dagegen abwägen. Schäuble wurde wegen seiner Äußerung Kaltherzigkeit vorgeworfen. Das kann ich nicht unterschreiben.
BZ: Bisher sind an oder mit Corona hierzulande knapp 11 000 Menschen gestorben. Die normale Sterblichkeit liegt bei rund 940 000 pro Jahr. Warum sind erhebliche Einschränkungen der individuellen Freiheiten im Falle dieser Pandemie gerechtfertigt, obwohl die Zahl der Sterbefälle nur um ein Prozent steigt?
Graumann: Es geht nicht um die absolute Zahl. Die ist im Vergleich ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung