Account/Login

"Wir versuchen, das Interesse der Erstwähler zu wecken"

Kathrin Blum
  • Do, 27. April 2017
    Denzlingen

     

BZ-INTERVIEW:David Klein aus dem Denzlinger Jugendgemeinderat möchte Gleichaltrigen zeigen, dass sie Einfluss nehmen können – auch bei der Bürgermeisterwahl.

DENZLINGEN. Wenn am 7. Mai die Gemeinde Denzlingen dazu aufgerufen ist, einen Bürgermeister zu wählen, dürfen erstmals rund 240 16- und 17-Jährige ihre Stimme abgeben. David Klein, stellvertretender Sprecher des Denzlinger Jugendgemeinderats, möchte die Erstwähler dazu ermutigen, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Kathrin Blum hat sich mit ihm unterhalten.

BZ: Sie geben Anfang Mai nicht zum ersten Mal ihre Stimme ab, wählen aber erstmalig einen Bürgermeister. Wie haben Sie sich auf die Wahl vorbereitet?
Klein: Ich habe mich im Vorfeld gründlich über die Kandidaten informiert. Auch im Jugendgemeinderat haben wir über die Bürgermeisterwahl gesprochen.
BZ: Wie machen Sie andere Jugendliche auf die Wahl ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar