Nitrat

Die EU verklagt die Bundesrepublik

Daniela Weingärtner

Von Daniela Weingärtner

Di, 08. November 2016

Wirtschaft

Jahrelang hat Brüssel Berlin aufgefordert, die EU-Nitratrichtlinie umzusetzen / Die geplante deutsche Düngeverordnung ist umstritten.

Der jüngste Gewässerbericht des Bundesumweltministeriums stellt deutschen Seen, Flüssen und Küstengewässern kein gutes Zeugnis aus. Nur 8,2 Prozent der Messungen und Proben ergeben einen ökologisch guten oder sehr guten Zustand. Die Belastung mit Schadstoffen ist bestenfalls befriedigend. Eine der Hauptursachen liegt in der deutlich zu hohen Nitratkonzentration.
Dem Bundesumweltministerium zufolge lag der Anteil der Messstellen, an denen der Nitratgehalt den Grenzwert von 50 Milligramm pro Liter (mg/l) überschritt, im vergangenen Jahr bei ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung