Kahlschlag

Ferromatik verlagert 130 Jobs von Malterdingen nach Tschechien

Ronny Gert Bürckholdt

Von Ronny Gert Bürckholdt

Mo, 30. Mai 2016 um 20:56 Uhr

Wirtschaft

Der Kahlschlag bei Ferromatik in Malterdingen ist nicht mehr zu verhindern: Alle Versuche, die Verlagerung der Produktion nach Tschechien zu stoppen, sind gescheitert. 130 Arbeitsplätze gehen verloren.

Der wirtschaftliche Abstieg des traditionsreichen Malterdinger Maschinenbauers Ferromatik geht weiter. Noch vor einigen Jahren arbeiteten 700 Menschen für den Betrieb, bald werden es etwas mehr als 100 sein.

"Die Geschäftsführung hat unmissverständlich klargestellt, dass sie an ihrem Verlagerungsplan festhält." Thomas Bittner Die komplette Fertigung wird nach Tschechien verlagert, bestätigten am Montag Arbeitgeber und Vertreter der Arbeitnehmer nach entsprechenden Verhandlungen auf Anfrage – etwa 130 Arbeitsplätze gehen laut der Industriegewerkschaft Metall verloren. Inhalt weiterer Gespräche, die am 14. Juni fortgesetzt werden sollen, sei nur noch der Zeitpunkt der Verlagerung sowie die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ