Lärm- und Klimaschutz

Freiburger Jurist fordert Tempo 50 statt 30 – für sein E-Auto

Hannes Koch

Von Hannes Koch

Di, 26. Februar 2019 um 09:08 Uhr

Wirtschaft

Ex-Uni-Rektor Manfred Löwisch strebt eine Ausnahmeregelung vom Tempo 30 an. Die Begründung: Sein Elektrofahrzeug verursacht keine Abgase und kaum Lärm. In Österreich ist man in der Sache schon weiter.

Tempo-30-Zonen aus Lärm- und Klimaschutzgründen weisen mittlerweile viele Kommunen aus. Auch auf der Freiburger Schwarzwaldstraße sind seit knapp vier Monaten maximal 30 Stundenkilometer erlaubt. Der Jurist Manfred Löwisch möchte dort aber 50 fahren dürfen – mit seinem Elektro-Smart. Sein Argument: Mein Wagen verursacht keine Abgase und kaum Lärm.

Löwisch möchte eine Ausnahme für sein Elektroauto von Tempo 30 auf der Schwarzwaldstraße erreichen. Das lehnt die Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer allerdings ab. Vom Freiburger Baubürgermeister Martin Haag erhielt Löwisch einen vertröstenden Brief. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ