Leere Versprechen in Pillenform

Wolfgang Mulke

Von Wolfgang Mulke

Di, 20. März 2018

Wirtschaft

Verbraucherschützer warnen vor Kauf von Nahrungsergänzungsmitteln im Internet / Manche Produkte enthalten verbotene Substanzen.

BERLIN. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt vor unseriösen Onlinehändlern von Nahrungsergänzungsmitteln. Kontrolleure haben in manchen dieser Mittel sogar verbotene Substanzen gefunden.

Mehr Energie haben, bessere Leistungen bringen und konzentrierter arbeiten – all das verspricht ein Nahrungsergänzungsmittel. Ein Käufer hat sich bei den Verbraucherzentralen über das Mittel beschwert. Es gebe nur einen Kurzzeiteffekt, schreibt der Kunde, "dies wird erzeugt durch eine überhöhte Menge an Nikotinsäure im Produkt". Der Stoff sei sogar stärker dosiert gewesen als erlaubt. Die Verbraucherschützer bestätigen den Befund und führen die möglichen Nebenwirkungen der Nikotinbehandlung auf. Dadurch könnten "Hautrötungen im Gesicht, an den Armen und am Nacken, Hitzegefühl sowie Nesselsucht mit stark juckenden Quaddeln ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ