Wirtschaft

Ökonom Hans-Werner Sinn: "Wir müssen impfen, so schnell es geht"

Ronny Gert Bürckholdt

Von Ronny Gert Bürckholdt

Mo, 21. Dezember 2020 um 12:26 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Der Impfstoff biete die einzige Chance, schnell viele Leben und wirtschaftliche Existenzen zu retten, sagt Hans-Werner Sinn. Ein Interview zum kommenden Wirtschaftsaufschwung und der Furcht vor der Inflation.

Es sei ein Unding, dass ein in Deutschland entwickeltes Vakzin gegen das Coronavirus anderswo schon verabreicht wird, nicht aber in Deutschland. Das sagt Hans-Werner Sinn, Volkswirt aus München. Dabei biete der Impfstoff die einzige Chance, schnell viele Leben und wirtschaftliche Existenzen zu retten. Im Gespräch mit Ronny Gert Bürckholdt erklärt Sinn auch, warum er den Corona-Hilfsfonds der EU für schlecht gemacht hält, warum man Freunden keine Darlehen gewähren sollte – und was Pferdekutschen mit Geldentwertung zu tun haben.
BZ: Herr Sinn, halten Sie es als liberaler Ökonom für richtig, die Pandemie mit Verboten in den Griff zu kriegen, satt auf die Vernunft der Menschen zu setzen?
Sinn: Es geht nicht anders. Der Ökonom spricht in diesem Fall von externen Effekten. Die Bürger sind vor allem am eigenen Wohl interessiert, weniger an dem der anderen. Wenn sie zum Beispiel wegen ihres wirtschaftlichen Vorteils in den Laden gehen, dann halten sie dagegen, dass sie sich selbst infizieren könnten, doch kaum, dass sie wiederum andere infizieren könnten. Ihre Kosten-Nutzen-Abwägung ist verzerrt. So ist das nun mal mit uns Menschen. Deshalb bedarf es in der Pandemie der kollektiven Maßregelung. Es ist zu erwarten, dass in einem demokratischen System grundsätzlich auch jene für die Maßregelung stimmen, die selbst zu wenig auf die Gefahr der anderen achten. Das ist kein Widerspruch, sondern ein für Ökonomen selbstverständlicher Unterschied zwischen kollektiver und individueller Rationalität. Dieser Unterschied ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 8 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung