Artenschutz

UN-Konferenz stellt Weichen für Erhalt der Tier- und Pflanzenvielfalt

Christian Mihatsch

Von Christian Mihatsch

Di, 20. Dezember 2016

Wirtschaft

„Biodiversität zu schützen, ist nicht nur eine Aufgabe von Umweltministerien.“ Das sagte Giuletta Duyck von der Umweltorganisation WWF Schweiz im Anschluss an die Konferenz der UN-Biodiversitätskonvention (CBD) in Cancun (Mexiko).

CHIANG MAI. Dort hatten sich Vertreter von 167 Ländern getroffen, um den Artenschutz weltweit zu beschleunigen.

Ziel war die Aufnahme des Artenschutzes in alle Politikbereiche: "Das erste Mal hat die CBD-Konferenz über die Verantwortung von anderen Sektoren gesprochen. In Cancun wurden wichtige Impulse gegeben, wie die Biodiversität in der Forstwirtschaft, Landwirtschaft, Fischerei und Tourismus ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ