Studie

Warum Elsässer dem deutschen Arbeitsmarkt fernbleiben

Sebastian Krüger

Von Sebastian Krüger

Mo, 22. Januar 2018 um 20:08 Uhr

Wirtschaft

Es zieht weniger Elsässer auf den Arbeitsmarkt nach Südbaden, als gedacht. Wichtige Gründe sind fehlende Sprachkenntnisse und geringes Ansehen der beruflichen Ausbildung.

Während badische Betriebe Probleme haben, offene Stellen zu besetzen, schwankt im Elsass die Arbeitslosenquote seit Jahren zwischen acht und zehn Prozent. Dennoch zieht es weniger Elsässer auf den deutschen Arbeitsmarkt, als zu erwarten wäre. Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zeigt in einer Studie, warum der grenzüberschreitende Arbeitsmarkt nicht so richtig ins Rollen kommt.

Nach der europäischen Wirtschaftskrise im Jahr 2008 entwickelten sich die Arbeitsmärkte in Frankreich und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ