Account/Login

Aitern

Woher kommt der Name des kleinen Weilers Holzinshaus?

  • Do, 30. September 2021, 13:28 Uhr
    Aitern

     

BZ-Plus Der Weiler Holzinshaus auf dem Weg von Aitern zum Belchen bekommt reichlich Sonne. Hier wohnen nur 55 Menschen, aber es gibt ein Zentrum für Zen-Meditation.

Rolf Kurek, Manfred Becker und Steffen...Zen-Meditationszentrum im Vordergrund.  | Foto: Gerald Nill
Rolf Kurek, Manfred Becker und Steffen Probst lieben ihren kleinen Heimatort Holzinshaus mit dem Zen-Meditationszentrum im Vordergrund. Foto: Gerald Nill
1/2
Viele Menschen können sich ein Leben in Weilern schwer vorstellen: zu ruhig, abgelegen, abgehängt. Doch für die Menschen, die dort leben, kann es die größte Erfüllung sein. In der Serie "Leben in Weilern – kleinste Dörfer und ihre Bewohner" blickt die BZ auf Weiler im Wiesental. Welche Herausforderungen gibt es, welche Vorteile? Heute: Holzinshaus auf dem Weg von Aitern ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar