Account/Login

Interview

Wolfsexperte: "Für Spaziergänger besteht kein Grund zur Sorge"

Michael Saurer
  • Fr, 04. Dezember 2020, 19:30 Uhr
    Südwest

BZ-Plus Vor den Toren Freiburgs streift ein Wolf umher. Der Forstwissenschaftler und Wolfsexperten Micha Herdtfelder spricht im Interview über mögliche Gefahren, die vom Wolf ausgehen.

Micha Herdtfelder  | Foto: BZ
Micha Herdtfelder Foto: BZ

Die Präsenz des Wolfs löst bei vielen Menschen Urängste aus. Inwieweit die berechtigt sind und ob man bei Spaziergängen rund um Freiburg besondere Vorsicht walten lassen muss, besprach Michael Saurer mit dem Wolfsexperten Micha Herdtfelder.

BZ: Herr Herdtfelder, wie überrascht waren Sie, als sich bestätigt hat, dass ein Wolf an die Tore Freiburgs geklopft hat?
Herdtfelder: Nach der ersten Begutachtung des toten Schafes hatten wir den Wolf als Verursacher durchaus im Blick. Gleichzeitig war aufgrund der hohen Anzahl an Hunden im Einzugsgebiet der ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar