Wonnay verlässt den Kreistag

Annika Sindlinger

Von Annika Sindlinger

Mi, 22. Juli 2020

Kreis Emmendingen

Landrat verpflichtet Carola Euhus als Nachfolgerin.

Von langanhaltendem Applaus begleitet, verabschiedete Landrat Hanno Hurth in der Kreistagssitzung am Montag die langjährige SPD-Kreisrätin und ehemalige Landtagsabgeordnete Marianne Wonnay. Sie hatte sich aus gesundheitlichen Gründen dazu entschieden, ihr Ehrenamt in diesem Gremium nach 16 Jahren niederzulegen. Mit großem Engagement und profunder Sachkenntnis habe sich Wonnay stets für die Belange der Familien und die Interessen der sozial Benachteiligten eingesetzt, lobte Hurth. "Ich persönlich, aber ich denke ich darf für alle Anwesenden sprechen, wir alle bedauern Ihr Ausscheiden. Aber wir haben auch volles Verständnis", so Hurth. Wonnay bedankte sich ebenfalls für die gute Zusammenarbeit. "Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, ich war gerne im Kreistag. Es war immer ein gutes Miteinander", sagte sie. Sie habe sich auch auf die Zusammenarbeit mit den neuen Kreisräten gefreut, die nun etwas kurz ausgefallen sei. Wichtig sei ihr immer die Teilhabe und Chancengleichheit gewesen und gemeinsam mit anderen Räten in die richtige Richtung zu gehen. Ihrer Nachfolgerin Carola Euhus wünschte sie, dass es ihr gelinge, eigene Spuren zu hinterlassen.