Hofläden in Südbaden (4)

Worauf muss man achten, um klimafreundlich einzukaufen?

Petra Kistler

Von Petra Kistler

Di, 22. Oktober 2013 um 19:48 Uhr

Gesundheit & Ernährung

Äpfel aus der Region, aus dem Kühlhaus oder doch aus Übersee? Einkaufen fürs Klima kann ganz schön kompliziert sein. Dabei verschlechtert sich die Ökobilanz manchmal kurz vor dem Kühlschrank.

Die Wochenzeitung "Die Zeit" hat jüngst die Zutaten einer gewöhnlichen Tiefkühlpizza untersucht – und Erzeugnisse und Verarbeiter in mehr als einem Dutzend Ländern entdeckt: Das Sojalecithin für die Backmischung kommt aus Brasilien, der Weizen aus Rheinland-Pfalz, die Tomaten aus der Emilia-Romagna und dem Latium in Italien. Der Knoblauch wird aus China importiert, Pfeffer und Chili aus Indonesien, Oregano aus der Türkei, Rosmarin aus Marokko, Basilikum aus Ägypten. Immerhin: Der Thymian wächst in Sachsen-Anhalt (Erntekalender zum Ausdrucken als pdf-Datei, 2 MB).
Der Käse stammt aus der Nähe von Bayreuth, die Milch dafür liefern Landwirte in einem Umkreis von 200 Kilometern. Die Salami wurde aus Schweinehälften produziert, die in Speyer zerlegt und im Münsterland geschlachtet wurden.
Aufgewachsen ist das Borstenvieh in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Die Buchen für den Rauchgeschmack der Salami standen im Westerwald und im Ostalbkreis.
Hofläden in Südbaden: Alle Teile der Serie finden Sie in unserem Dossier
Einleuchtend, dass bei dieser langen Liste jede Menge gefahrene Kilometer anfallen, die den Kohlendioxidausstoß erhöhen und damit zur Klimaerwärmung beitragen.
Fast 8000 Kilometer hat ein Erdbeerjoghurt aus Stuttgart auf dem Buckel, bevor er im Kühlschrank des Verbrauchers landet. Das hat das Wuppertal-Institut für Klima, Umwelt und Energie bereits vor Jahren ausgerechnet. Die Erdbeeren stammen aus Polen, werden in Aachen verarbeitet und ins Milchwerk nach Stuttgart geliefert. Papier ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung