Experte im Interview

Worin besteht die Kunst der Freundschaft im Alter?

Dieter Sell

Von Dieter Sell (epd)

Mo, 09. August 2021 um 17:42 Uhr

Panorama

Freundschaften bis ins hohe Alter zu pflegen oder gar als betagter Mensch neue Freunde zu gewinnen, das erfordert nach Auffassung des Psychologen Wolfgang Krüger Kreativität und Beharrlichkeit.

BZ: Herr Krüger, was bedeuten Freundschaften im Alter?
Krüger: Sie sind unendlich wichtig. Wir wissen, wenn wir gute Freunde haben, leben wir länger, vermutlich wird man erst später dement. Wir sind glücklicher, bleiben länger selbstständig, was auch ein Beitrag gegen den Pflegenotstand ist. Das funktioniert besonders gut in Senioren-WGs und -Hausgemeinschaften. Allein schon, weil sich dort die Sorge und Unterstützung füreinander auf viele Schultern ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung