Worte und Zeichnungen

Gert Brichta

Von Gert Brichta

Mo, 20. Juli 2020

Eisenbach (Hochschw.)

Dorfschreiberin verabschiedet.

(br). Die Dorfschreiberin 2020, Eva M. Müller, kam trotz Corona-Pandemie nach Eisenbach und absolvierte ihr Stipendium vom Förderkreis Kreatives Eisenbach in aller Zurückgezogenheit. So hatte sie viel Zeit zum Schreiben und zum Zeichnen. Drei Monate verbrachte sie in Eisenbach und wurde jetzt in der Wolfwinkelhalle vom Förderkreis Kreatives Eisenbach würdevoll verabschiedet. Rund 30 Personen waren mit Maske dabei, als Eva M. Müller zu ihrer Abschlusslesung einlud. Sie präsentierte Auszüge aus ihrem neuesten Werk, die in Form von "Graphic Novel" entstanden war. Es waren Erzählungen, die sich mit der Geschichte einer Arbeiterfamilie über drei Generationen hinweg beschäftigt, multimedial war die Präsentation, untermalende Geräusche kamen vom Band, ihre Graphiken wurden auf Großleinwand projiziert und das Duo "Lutgnueg" mit Roland Hensler und Magnus Cordes-Schmid bereicherte die Präsentation musikalisch.