Fachklinik Haus Weitenau liegt beim Epizentrum

Zahlreiche Risse durch Erdbeben

Jacob Hermann, Robert Bergmann

Von Jacob Hermann & Robert Bergmann

Di, 05. Mai 2009 um 11:31 Uhr

Steinen

Das Erdbeben von Dienstag mit Epizentrum Weitenau hat die Bewohner von Steinen aus dem Schlaf geschreckt. Zahlreiche Risse sind in der Fachklinik im ehemaligen Kloster Weitenau zu beklagen, ganz in der Nähe des Epizentrums.

"Es gab einen Schlag", "es war wie ein Donner, wie eine Explosion" , "das Bett hat sich bewegt", so lauten die Schilderungen von Einwohnern in Steinen und Umgebung, die gestern Nacht um 3.39 Uhr vom Erdbeben recht unsanft geweckt wurden. Schäden im sechsstelligen Bereich gibt es in der Fachklinik beim Kloster Weitenau zu beklagen, sie liegt ziemlich genau im Zentrum des Bebens. Das ehemalige Kloster weist etwa 20 Risse in der Fassade auf.

Zunächst waren keine Schäden bekannt, im Lauf des Tages stellte sich aber heraus, dass die Fachklinik "Haus Weitenau" stark ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ