Mundart

Junge Autoren begeistern beim Gerhard-Jung-Wettbewerb in Zell

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

So, 22. April 2018 um 14:18 Uhr

Zell im Wiesental

Der Gerhard-Jung-Wettbewerb in Zell zeichnete junge Mundart-Autoren aus. Die zahlreichen Teilnehmer kamen aus der ganzen Region.

Dass Mundart bei jungen Leuten auch im Internet-Zeitalter durchaus am Puls der Zeit ist, zeigte sich bei der Verleihung der Preise an die Gewinner des sechsten Gerhard-Jung-Wettbewerbs am Freitag im Pfarrsaal St. Fridolin in Zell. Alle drei Jahre richten Stadt und Muettersproch-Gsellschaft diesen Literaturwettbewerb für junge Autoren bis 35 Jahre aus. Die ersten Preise gingen im Bereich "Jüngste Mundart" an die Klasse 5e der Montfort-Realschule Zell, in der Sparte Szene/Spiel an die Autorin Sandhya Hasswani aus Herrischried und in der Sparte Prosa und Lyrik an die Dichterin Kathrin Ruesch aus Freiburg, die als Doppelsiegerin die Jury und die Zuhörer beeindruckte.

Zells Bürgermeister ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ