Riedichen-Gaisbühl

Letztes Strohdachhaus zu neuem Leben erweckt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 06. Mai 2011

Zell im Wiesental

Vom Abriss bedrohtes Haus in Riedichen wurde restauriert / Am Sonntag Besichtigung möglich.

ZELL-RIEDICHEN (BZ). Günter Pape, der Vorsitzende der Trossinger Heimatschützer, hat allen Grund zur Freude: Ihm ist es gelungen, das letzte, über 250 Jahre alte und vom Verfall bedrohte Strohdachhaus des Schwarzwalds in Riedichen-Gaisbühl zu restaurieren und zu neuem Leben zu erwecken. Am Sonntag, 8. Mai, ist "Tag der offenen Tür".

"Das letzte erhalten gebliebene Strohdachhaus im Großen Wiesental, dem jahrelang der Abriss drohte, steht wieder aufrecht", erzählt Günter Pape nicht ohne Stolz. Die Trossinger Heimatschützer – ihr korrekter Name lautet "Interessengemeinschaft erhaltenswerte Bauwerke und Umwelt" – wollen historische Bauwerke nicht nur erhalten, sondern überdies ihre kulturhistorische Bedeutung verständlich machen. Günter Pape, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ