Mundart-Nachwuchs hat das Sagen

Silke Hartenstein

Von Silke Hartenstein

Mo, 30. April 2012

Zell im Wiesental

Die vierte Auflage des Gerhard-Jung-Wettbewerbs wurde von Kindern und Jugendlichen dominiert / Kein Preisträger älter als 20.

ZELL. Zum vierten Mal hatte die Stadt Zell in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Schopfheim-Zell und der Muettersproch-Gsellschaft den Gerhard-Jung-Wettbewerb zur Förderung junger Mundartautoren unter 35 Jahren ausgelobt. Am Freitag nun wurden die Sieger gekürt.

"Diesmal ist aus dem Wettbewerb für junge Mundart ein Wettbewerb für jüngste Mundart geworden", stellte Jurymitglied Markus Manfred Jung bei der Preisverleihung fest. Keiner der fünf Preisträger aus dem badisch-alemannischen Sprachraum war älter als 20 Jahre.Trotz Verlängerung der Frist für das Einreichen der Beiträge gab es keine Preisträger in den Sparten Spiel und Lied.

Zur Jury gehörten die Mundartautoren Markus Manfred Jung und Stefan Pflaum und Morz-Konrektor Hermann Lederer. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ