Mutmaßliche Gruppenvergewaltigung

Zeugenaussagen im Hans-Bunte-Prozess weichen voneinander ab

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Mo, 29. Juli 2019 um 18:27 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Im Fall der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung in Freiburg hat die Jugendkammer des Landgerichts drei Zeugen vernommen. Einer will die Tat beobachtet, aber keinen der elf Angeklagten erkannt haben.

Was geschah in der Nacht zum 14. Oktober in dem Wäldchen nahe dem Eingang zum Hans-Bunte-Club? Bei der Suche nach der Antwort auf diese Frage hat die Jugendkammer des Landgerichts am achten Prozesstag im Fall der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung zwei Zeugen und eine Zeugin vernommen, die in jener Nacht die Clubs auf dem Areal besucht hatten.

"Es war eine komische Nacht", schilderte der 21-jährige Imad Al B. die Geschehnisse aus seiner Sicht. Er hatte an dem Abend im Hans-Bunte-Club Kontakt zu Corinna S., der Freundin ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ