Neues Konzept für die kommunale Jugendarbeit

Zielgruppe sind 10 000 junge Offenburger

Barbara Puppe-Opahle

Von Barbara Puppe-Opahle

So, 21. Juli 2019 um 16:11 Uhr

Offenburg

BZ-Plus In Offenburg wird zwar viel vom Älterwerden geredet – aber nicht nur: Auch die kommunale Jugendarbeit wird verstärkt. Zielgruppe sind 10 000 junge Offenburger zwischen 12 und 26 Jahren.

OFFENBURG. In Offenburg stehen die Jugendlichen in den nächsten Jahren verstärkt im Fokus. Der Gemeinderat bringt diesen Montag eine neue Rahmenkonzeption für die kommunale Jugendarbeit auf den Weg, die im Ausschuss für Familie und Jugend bereits Zustimmung fand. 10 000 junge Menschen im Alter von 12 bis 26 gehören zur Zielgruppe.

Seit 1995 die "Offenburger Konzeption zur Kinder-und Jugendarbeit" vom Gemeinderat verabschiedet wurde, habe sich die Gesellschaft und die Jugendkultur grundsätzlich weiterentwickelt und gewandelt – damals waren Handys noch ein Luxusgegenstand, die Ganztagsschule war ein umstrittenes Projekt. Neben ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ