Klimatechnologie

Zürcher Unternehmen will ein Prozent des ausgestoßenen CO2 aus der Atmosphäre holen

Klaus Riexinger

Von Klaus Riexinger

Di, 03. August 2021 um 09:24 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Mit riesigen Filtern entziehen Maschinen der Zürcher Firma Climeworks AG CO 2 aus der Atmosphäre. Das Gas kann zu Dünger verarbeitet oder Mineralwasser zugesetzt werden.

Die Geschichte der Schweizer Firma Climeworks ist die zweier Freunde: Jan Wurzbacher und Christoph Gebald lernten sich am ersten Tag ihres Maschinenbaustudiums an der ETH Zürich im Jahr 2003 kennen. In die Schweiz hatte es beide wegen ihrer Leidenschaft für alpines Wandern und Technik gezogen. Knapp 20 Jahre später sind die beiden Deutschen Chefs eines Zürcher Unternehmens, das nach eigenen Angaben weltweit ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung