Account/Login

Burgen in Südbaden

Zuerst war die Hochburg eine Burg – dann wurde sie zur Festung

Frank Zimmermann
  • Do, 22. Juli 2021, 12:16 Uhr
    Südwest

     

BZ-Abo Die Hochburg bei Emmendingen ist Badens zweitgrößte Burg. Sie hat eine komplexe Bauhistorie: Gebaut wurde sie als Burg – aber später zur Festung erweitert. Ein Rundgang mit einem Experten.

Blick auf die Oberburg von Südosten  | Foto: Gerhard Walser
Blick auf die Oberburg von Südosten Foto: Gerhard Walser
1/5
Thomas Biller ist Architekt, Kunsthistoriker – und "Bauforscher" von Burgen. Das heißt: Von Burgen, mit deren Entstehung und Ausbau er sich intensiv befasst hat, kennt er quasi jeden Stein und jede Fuge. Ein Rundgang mit dem 72-Jährigen durch die Ruine der Hochburg bei Emmendingen wird zur Lehrstunde. Biller verwendet dabei Fachwörter wie Bergfried statt Turm, wie Zwinger, Kasematte oder Bastion.
Video: Die Hochburg ist die schönste ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.