Account/Login

Nachruf

Zum Tod von Whitney Houston: Abstieg eines Stimmwunders

Thomas Steiner
  • Mo, 13. Februar 2012, 00:00 Uhr
    Rock & Pop

     

BZ-Plus Die Zahl der Menschen, welche die Nachricht von Whitney Houstons berührt, dürfte in die Millionen gehen. Denn es hat eine Zeit gegeben, da war die Sängerin die Queen of Pop, das weibliche Gegenstück zu Michael Jackson.

Whitney Houston: Mit nur 48 Jahren sta... 2012 in einem Hotel in Beverly Hills.  | Foto: Holger Hollemann (dpa)
Whitney Houston: Mit nur 48 Jahren starb sie 2012 in einem Hotel in Beverly Hills. Foto: Holger Hollemann (dpa)
Die öffentlichen Trauerbekundungen werden nicht die Dimensionen annehmen, die sie bei Michael Jacksons Ableben erreichten, als die Fans des Sängers sich in vielen Städten versammelten, Kerzen anzündeten und den Moonwalk tanzten. Aber die Zahl der Menschen, welche die Nachricht berührt, dass Whitney Houston gestorben ist, dürfte weltweit auch in die Millionen gehen. Denn es hat eine Zeit gegeben, da war diese ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar