Zwei aus drei – Rechenspiele in der Gruppe F

dpa

Von dpa

Do, 01. Dezember 2022

Fußball-WM

Kroatien, Marokko und Belgien können noch weiterkommen.

In der Gruppe F bei der Fußball-WM in Katar geht es für Kroatien, Marokko und Belgien an diesem Donnerstag (16 Uhr) noch ums Weiterkommen. Auch ein Losentscheid ist möglich. Kanada wird nach zwei Niederlagen nicht über die Vorrunde hinauskommen.

Kroatien (4 Punkte, 4:1 Tore) kommt weiter...
- bei einem Sieg oder Remis gegen Belgien.
- bei einer Niederlage gegen Belgien, wenn Marokko ebenfalls gegen Kanada verliert und anschließend die schlechtere Tordifferenz hat. Bei gleicher Tordifferenz und gleicher Anzahl erzielter Tore von Kroatien und Marokko entscheidet zunächst die Fairplay-Wertung und anschließend das Los.
Marokko (4 Punkte, 2:0 Tore) kommt weiter...
- bei Sieg oder Remis gegen Kanada.
- bei einer Niederlage gegen Kanada, wenn Kroatien gegen Belgien gewinnt.
- bei einer Niederlage gegen Kanada mit maximal zwei Toren Unterschied, wenn Kroatien und Belgien Remis spielen.
- bei einer Niederlage gegen Kanada mit drei Toren Unterschied, wenn Kroatien und Belgien unentschieden spielen und Marokko insgesamt gleich viele Tore wie oder mehr Tore als Belgien geschossen hat.
- bei einer Niederlage gegen Kanada, wenn Kroatien ebenfalls gegen Belgien verliert und anschließend die schlechtere Tordifferenz hat. Bei gleicher Tordifferenz und gleicher Anzahl erzielter Tore von Marokko und Kroatien entscheidet zunächst die Fairplay-Wertung und
anschließend das Los.
Belgien (3 Punkte, 1:2 Tore) kommt weiter...
- bei einem Sieg gegen Kroatien.
- bei einem Remis gegen Kroatien, wenn Marokko mit drei Toren Unterschied gegen Kanada verliert und Belgien insgesamt mehr Tore geschossen hat.
- bei einem Remis gegen Kroatien, wenn Marokko mit mindestens vier Toren Unterschied gegen Kanada verliert.