Zwei Freiburger im Elztal

Ernst Hubert Bilke

Von Ernst Hubert Bilke

Mi, 19. März 2014

Waldkirch

Eine kombinierte Ausstellung im Georg-Scholz-Haus zeigt Arbeiten von CW Loth und Celso Martinez Naves.

WALDKIRCH. In zwei Einzelaustellungen werden ab 23. März im Georg-Scholz-Haus Skulpturen von CW Loth und Ölgemälde von Celso Martínez Naves zu sehen sein. Beide Künstler leben und arbeiten in Freiburg und sind dafür bekannt, dass sie ihren jeweiligen Schwerpunkt konsequent weiter entwickelt haben. Dementsprechend hat die kombinierte Ausstellung keinen Titel, die Namen sind Zeugnis genug.

Loth plant seine Werke, bevor er mit einer Kettensäge ans Werk geht, gründlich: Er fertigt dazu Zeichnungen an und macht Modelle davon. Loth ist daher mit allen Übergängen von Ein- über Zweidimensionalität zur Dreidimensionalität vertraut. Das Ausloten der Möglichkeiten auf der Ebene eines Blatts Papier, aus der Ebene heraus im Relief und schließlich losgelöst von der Ebene im Raum macht seine Werke unverkennbar zum echten Loth. Das zeigt die Ausstellung.

Der Eindruck bis hin zur Illusion von Räumlichkeit und Dichte zeichnet seine Drucke aus. Zu sehen sind auch Reliefs, unter anderem Eichenspäne und Eisenspäne, die mit Leim ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ