Account/Login

Großfahndung

Zwei mutmaßliche Einbrecher bei Bad Säckingen aus dem Rhein gefischt

  • Sa, 16. November 2019, 15:17 Uhr
    Bad Säckingen

Drei mutmaßliche Einbrecher waren vor der Kantonspolizei Aargau geflohen und in Höhe Stein/Bad Säckingen in den Rhein gesprungen. Zwei wurden gerettet. Einer bleibt vermisst.

Neben der Polizei waren beim Großeinsa... Lebensrettungsgesellschaft beteiligt.  | Foto: Patrick Pleul
Neben der Polizei waren beim Großeinsatz auf dem Rheinabschnitt zwischen Bad Säckingen und Schwörstadt auch Rettungskräfte der Feuerwehren, des Technischen Hilfswerks, des Roten Kreuzes und der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft beteiligt. Foto: Patrick Pleul
In einer groß angelegten Aktion haben die Schweizer Polizei und Grenzwache am Freitagabend im ganzen Kanton gezielt nach Einbrechern gefahndet. 13 Personen wurden teilweise auf der Flucht ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar