Fluchtgefahr

Zwei mutmaßliche Fahrraddiebe in Neuenburg vorläufig festgenommen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 09. August 2022 um 12:20 Uhr

Polizei Markgräflerland

Ihnen wird Diebstahl in besonders schwerem Fall vorgeworfen: Zwei Männer im Alter von 46 und 70 Jahren sollen versucht haben zwei Fahrräder aus einer Tiefgarage zu stehlen. Nun sitzen sie in Haft.

Wie die Polizei mitteilt, hatte ein Zeuge am Samstag, 6. August, die Polizei verständigt, nachdem er eigenen Angaben zufolge um 00.37 Uhr beobachtete, wie zwei Personen zwei hochwertige Fahrräder aus einer Tiefgarage in der Pommernstraße in Neuenburg trugen und auf dem Heckträger eines Pkw befestigten.

Staatsanwaltschaft geht von Fluchtgefahr aus

Beim Erblicken der eintreffenden Polizeistreife soll einer der zwei Männer die Flucht ergriffen haben. Er konnte jedoch nach einer kurzen Verfolgung zu Fuß vorläufig festgenommen werden. Die zweite Person wurde neben dem Pkw widerstandslos vorläufig festgenommen. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um Männer im Alter von 46 und 70 Jahren. Sie befinden sich auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Haft. Ihnen wird Diebstahl in besonders schwerem Fall vorgeworfen. Grund für die Inhaftierung sei die Fluchtgefahr gewesen, wie die Staatsanwaltschaft auf BZ-Nachfrage mitteilt.

Fahrräder an Eigentümer zurückgegeben

Die Fahrräder, deren Wert laut Angaben der Polizei auf jeweils mehrere Tausend Euro geschätzt wird, wurden sichergestellt und konnten mittlerweile wieder den Eigentümern übergeben werden. Die weiteren Ermittlungen führt der Polizeiposten Neuenburg.