Zwei Schwerverletzte bei Radunfällen in Titisee

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 29. Juni 2020

Titisee-Neustadt

. Bei Unfällen mit Fahrrädern sind zwei Menschen verletzt worden. Am Donnerstagnachmittag kam im Bärenhofgebiet ein 73-jähriger Mann mit seinem E-Bike zu Fall. Er wurde laut Polizei mit erheblichen Verletzungen an Kopf und Beinen ins Krankenhaus gebracht, ein Helm habe Schlimmeres verhindert. Bereits am Mittwochnachmittag stießen auf dem Seerundweg ein 56-jähriger Radler und eine 64-jährige Spaziergängerin zusammen, die Frau brach sich beim Sturz den Arm. In beiden Fällen hofft die Polizei auf Zeugenhinweise (Revier Titisee-Neustadt, Tel. 07651/9336-0).