Ursache unklar

Zwischen Bötzingen und Wasenweiler hat ein Weizenfeld gebrannt

Sebastian Wolfrum

Von Sebastian Wolfrum

Mo, 06. Juli 2020 um 18:13 Uhr

Bötzingen

Zwischen Bötzingen und Wasenweiler hat am Montagnachmittag ein Weizenfeld gebrannt. Die Ursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt.

Ein Weizenfeld zwischen Bötzingen und Wasenweiler ist am Montagnachmittag in Brand geraten. Gegen 16.30 Uhr wurde die Bötzinger Feuerwehr alarmiert, so Kommandant Horst Höfflin. Das Kornfeld stand auf einer Fläche von etwa 80 bis 100 Quadratmeter in Flammen. Der Brand konnte laut Höfflin aber schnell gelöscht werden. Daraufhin wurde die Fläche noch eine Zeit beobachtet, um sicherzugehen, dass das Feuer nicht wieder ausbricht.

Die Bötzinger Wehr war mit rund 20 Feuerwehrleuten und mehreren Tanklöschfahrzeugen im Einsatz. Außerdem musste die Straße gesichert werden, da der Einsatzort hinter einer scharfen Kurve lag. Die Polizei unterstützte die Feuerwehr. Die Feldfrucht sei sehr trocken, so Höfflin. Zusammen mit Wind könnte sich ein Feuer deshalb schnell ausbreiten. Zur Brandursache gibt es von der Polizei noch keine Informationen. Vor dem Brand soll ein Auto in der Nähe gesehen worden sein. Der Wagen ist inzwischen ermittelt, es soll Befragungen geben.