Bußgeld

100 Euro für Hundekot: Auch Freiburg geht jetzt stärker gegen Müllsünder vor

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Do, 25. April 2019 um 20:55 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Kippen, Kaugummi, Kaffeebecher: Wer die Stadt verschmutzt, dem droht in Freiburg jetzt ein höheres Bußgeld – und zwar schon seit Januar. Noch setzt man auf Einsicht, aber der Müll wird nicht weniger.

Freiburg geht härter gegen Müllsünder vor. Die Stadtverwaltung hat die Bußgelder für weggeschnippte Kippen, ausgespuckte Kaugummis und liegengelassene Pappbecher erhöht. Die Verschärfung gilt bereits seit Ende Januar, wenn auch in den meisten Fällen bisher nur theoretisch. Denn in der Praxis hat ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung