Kabelschaden

160 Vodafone-Kunden in Bad Krozingen sind seit einer Woche ohne Internet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 22. Juli 2021 um 07:33 Uhr

Bad Krozingen

Ursache für die Störung ist ein Kabelschaden auf der Zufuhrstrecke, über den die Haushalte an das Vodafone-Netz angeschlossen sind. Ein Bauteil wurde bereits ausgetauscht – bisher ohne Erfolg.

Seit vergangenen Donnerstag, 14. Juli, können Vodafone-Kunden in Teilen von Bad Krozingen nur eingeschränkt im Internet surfen und per Festnetz telefonieren. Im Bereich Oberkrozingen, unter anderem in den Straßen Im Oberbühl, Im Bühl, Im Gegenberg und der Kapellenstraße sind "genau 161 Kunden" betroffen, wie ein Vodafone-Sprecher auf BZ-Nachfrage angab. Ursache für die Störung sei ein Kabelschaden auf der Zufuhrstrecke, über den die Haushalte an das Vodafone-Netz angeschlossen sind. Technik-Spezialisten arbeiten laut Vodafone seit Bekanntwerden der Störung an der Reparatur des zerstörten Kabelstrangs. Bei Tiefbauarbeiten sei ein defektes Bauteil ausgetauscht worden, ohne "nachhaltigen Erfolg". Es könne nötig werden, dass der gesamte Rückkanal dieser Zufuhrstrecke erneuert werden muss. Das sei gerade in Klärung, hieß es am Dienstagnachmittag.