Todtnau

Katrin Hirtl-Stanggaßinger wird Deutsche Meisterin im Riesenslalom

dpa

Von dpa

Sa, 02. April 2016

Ski Alpin

Katrin Hirtl-Stanggaßinger siegt in Fahl / Wiesler stürzt.

TODTNAU (gg). Nachwuchs-Skirennfahrerin Katrin Hirtl-Stanggaßinger vom WSV Königssee ist die deutsche Meisterin im Riesenslalom. Die 17-Jährige holte sich am Freitag auf der Weltcup-Strecke in Feldberg-Fahl erstmals den Titel.

Nach zwei Durchgängen hatte die Riesenslalom-Silbermedaillengewinnerin der Olympischen Jugendspielen, die im Februar im norwegischen Lillehammer ausgetragen worden waren, fünf Hundertstelsekunden Vorsprung auf Meike Pfister (20/Deisenhausen) und Susanne Weinbuchner (24/SC Lenggries). Die beiden teilten sich den zweiten Rang mit der gleichen Gesamtzeit. Weinbuchner hatte nach dem ersten Lauf geführt, Hirtl-Stanggassinger erzielte im zweiten Lauf Bestzeit. Die Schwarzwälderin Maren Wiesler (23/SC Münstertal), die eine Slalomspezialistin ist, hatte nach dem ersten Durchgang auf dem elften Rang gelegen, schied aber im zweiten Lauf aus.

Die 35 Starterinnen hatten wegen Nebels rund dreieinhalb Stunden warten müssen, ehe der erste Lauf gestartet werden konnte. Im zweiten Durchgang fanden die Skirennläuferinnen bei Sonnenschein und Temperaturen von zehn Grad dann sehr gute Bedingungen vor.

Die internationale deutsche Meisterschaft, die vom Skiclub Todtnau organisiert wird, bildet den Abschluss der alpinen Skisaison. Am Ahornbühl werden insgesamt vier Titel in den Disziplinen Riesenslalom und Slalom vergeben.

An diesem Samstag wird die internationale deutsche Meisterschaft fortgesetzt mit den Slaloms (9/11.30 Uhr Frauen; 10/ 12.30 Uhr Männer). Die Titelkämpfe enden am Sonntag (9/11.30 Uhr) mit dem Männer-Riesenslalom.