Überfall

18-Jähriger wird von einer Gruppe Heranwachsender beim Eisstadion angegriffen und beraubt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 24. Mai 2022 um 18:03 Uhr

Freiburg

Auf dem Heimweg von der Messe ist ein junger Mann überfallen worden. Mehrere Täter schlugen ihn krankenhausreif. Die Polizei ermittelt.

Der 18-Jährige war am Samstag, 21. Mai, gegen 23.30 Uhr auf dem Weg von der Freiburger Frühjahrsmess’ nach Hause. Auf der Ensisheimer Straße, in Höhe des Eisstadions, traf er auf eine Gruppe von vier bis fünf jungen Männern. Ohne Anlass wurde er von der Gruppe angegriffen und niedergeschlagen. Die Täter traten auch auf ihn ein, als er schon am Boden lag.

Nachdem die Schläger die Flucht ergriffen hatten bemerkte der 18-Jährige, dass ihm 20 Euro Bargeld geraubt wurden. Er erlitt durch die Tritte und Schläge Verletzungen, die stationär in einem Krankenhaus behandelt werden mussten, so die Polizei.

Bei der Tätergruppierung soll es sich um Jugendliche beziehungsweise Heranwachsende im Alter zwischen 16 und 20 Jahren gehandelt haben. Die Kriminalpolizei Freiburg (Telefon 0761/882-2880) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zum Tathergang oder zu den Tätern geben können.