Erholung

5 Tipps, wie man möglichst lange vom Urlaub zehrt

Alice Lanzke

Von Alice Lanzke (dpa)

Do, 11. Juli 2019 um 06:58 Uhr

Gesundheit & Ernährung

Wie gelingt Erholung am besten und wie profitiert man möglichst lange vom Urlaub? Auch da kann die Wissenschaft helfen – hier fünf Tipps für die Sommerferien.

"Ich bin urlaubsreif" – irgendwann fühlt sich fast jeder so. "Wissenschaftlich gesehen würde man eher von einem stärkeren Erschöpfungserleben sprechen", erklärt Johannes Wendsche von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. "Diese Erschöpfung zeigt sich beispielsweise, indem die Motivation sinkt, man nach der Arbeit mehr Zeit für sich braucht, Probleme im sozialen Leben auftauchen, aber auch in anhaltenden Leistungsschwankungen."

Ermüdung wird spät bemerkt, ist aber der letzte Warnschuss des Körpers
Ein derartiges Ermüdungserleben werde häufig erst spät bemerkt, sagt Wendsche: "Dabei ist es der letzte Warnschuss des Körpers." Ohne Erholungspausen würden die Ermüdungserscheinungen kumulieren – ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ