AOK-Umfrage

57 Prozent der Angehörigen sind bei der Pflege auf sich gestellt

Jens Schmitz

Von Jens Schmitz

Sa, 16. März 2019 um 11:51 Uhr

Südwest

Die meisten Baden-Württemberger möchten einen Angehörigen nur dann zuhause pflegen, wenn sie professionelle Unterstützung erhalten. Die Realität sieht aber anders aus.

Das geht aus einer Forsa-Umfrage für die AOK hervor, die der BZ vorliegt. In der Politik gibt es derweil widerstreitende Ansätze zur Pflege.
Die Bereitschaft, einen nahen Angehörigen selbst zu pflegen, war unter den 1011 Befragten zwar relativ hoch. Lediglich 13 Prozent sagten aber, sie würden die Pflege, "so weit es geht, selbst übernehmen". 69 Prozent können sich das nur mit regelmäßiger Unterstützung eines mobilen Pflegedienstes ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung