Account/Login

Staatsschutzverfahren

700 Ordner voller Akten: Stuttgarter Gericht sieht sich für "Reichsbürger"-Mammutprozess gerüstet

Theo Westermann
  • Mo, 22. April 2024, 11:21 Uhr
    Südwest

     

BZ-Plus Am Oberlandesgericht Stuttgart beginnt am 29. April der Prozess gegen neun Angeklagte der "Reichsbürger"-Gruppe um Heinrich Prinz Reuß. Es ist nicht nur wegen seiner Dimension ein besonderes Verfahren.

Mitglieder der „Gruppe S.“ vor der Urteilsverkündung im Gerichtssaal  | Foto: Bernd Weißbrod
Mitglieder der „Gruppe S.“ vor der Urteilsverkündung im Gerichtssaal Foto: Bernd Weißbrod
1/3
Andreas Singer greift zu Superlativen. "Das ist eines der größten Staatsschutzverfahren in der Geschichte der Bundesrepublik", sagt der Präsident des Oberlandesgerichts (OLG) Stuttgart. Nächsten Montag, 29. April, beginnt in der baden-württembergischen Landeshauptstadt der Prozess gegen die mutmaßlichen Verschwörer und Angehörige des ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar