Folgen der Pandemie

Absage wegen Corona: Freiburger Fasnet findet 2022 nur online statt

dpa/BZ

Von dpa & BZ-Redaktion

So, 26. Dezember 2021 um 19:53 Uhr

Freiburg

"Die Gesundheit hat oberste Priorität": Der Dachverband der Freiburger Narren gibt die Absage der Fasnet 2022 bekannt. Stattdessen werde es ein "kleines, aber feines" Online-Programm geben.

Die Freiburger Fasnet wird auch 2022 wegen der Corona-Lage nur online stattfinden. "Leider hat uns alle die Corona-Pandemie noch immer voll im Griff, und es lässt sich nicht verlässlich abschätzen, wie sich die Lage im Januar/Februar 2022 weiter entwickeln wird", teilte die Breisgauer Narrenzunft (BNZ) am Sonntagabend mit. Der Geschäftsführende Zunftrat habe daher beschlossen, die Fasnet 2022 wiederholt nicht in gewohnter Weise zu feiern. Die BNZ ist der Dachverband der Freiburger Narren.
"Für uns hat die Gesundheit aller Mitglieder und Zuschauer oberste Priorität." BNZ
"Uns ist diese Entscheidung nicht leicht gefallen, aber unter Berücksichtigung der derzeitigen Entwicklung der Corona-Pandemie wäre es unverantwortlich, die Fasnet in der Form, wie wir sie kennen, durchzuführen. Für uns hat die Gesundheit aller Mitglieder und Zuschauer oberste Priorität", hieß es.

Unter dem Fasnets-Motto "Ist die Welt auch auf den Kopf gestellt, der Narr stets seinen Humor behält" werde wieder ein "kleines, aber feines" Online-Programm auf die Beine gestellt.
Weitere Informationen folgen am Montag auf badische-zeitung.de

Mehr zum Thema: