Abwasserkanäle werden gespült

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 17. September 2021

Freiburg

Arbeiten finden nachts statt.

Die Tochterfirma BN-Netze des regionalen Energieversorgers Badenova beginnt ab Montag, 20. September, mit einer systematischen Generalreinigung des Abwassernetzes samt Kanalinspektionen in den Freiburger Stadtteilen Altstadt-Mitte, Betzenhausen, Brühl, Oberau, Waldsee und Wiehre. Die Arbeiten werden nachts ausgeführt und dauern rund zehn Tage an.

Um den Verkehr in den betroffenen Gebieten möglichst wenig zu behindern, finden die Arbeiten laut Badenova in den Nachtstunden zwischen 22 Uhr und 6 Uhr statt.

Dafür werde ein modernes Spezialfahrzeug vom 20. bis 24. September im Bereich Schwarzwaldstraße 143 und Leo-Wohleb-Straße 1 zwischen 22 und 6 Uhr im Einsatz sein. Jeweils von 1 Uhr bis 5 Uhr werden im Rotteckring auf Höhe Fahnenbergplatz 4 vom 24. bis 28. September Kanalreinigungen und -inspektionen vorgenommen, ebenso in der Sundgauallee 72 bis 74 sowie 110 bis 122 vom 24. bis 29. September. Außerdem werden in der Günterstalstraße die Kanäle vom 28. bis 29. September und in der Friedhofstraße 4 bis 33 vom 29. bis 30. September von BN-Netze gereinigt und kontrolliert.

Daten über Zustand des Netzes werden gesammelt

Ziel der Maßnahmen sei es, Schäden, Ablagerungen und Geruchsbildung in der Kanalisation frühestmöglich zu erkennen und vorzubeugen. Bei der Aktion würden nicht nur die Netze gespült, es werden auch mittels eines TV-Fahrzeugs viele tausend Daten gesammelt, die einen Rückschluss auf den Zustand des Netzes erlauben und die dadurch eine noch bessere Planung im Hinblick auf potenzielle Maßnahmen ermöglichten.