Pogrom

Als die gewaltsame Vertreibung der Lörracher Juden begann

Ulrich Tromm

Von Ulrich Tromm

Sa, 09. November 2019 um 08:58 Uhr

Lörrach

BZ-Plus Nach der Zerstörung der Lörracher Synagoge wurden nicht die Täter verhaftet, sondern die Opfer, die jüdischen Mitbürger in Lörrach. Was als Schutzhaft deklariert wurde, war in Wahrheit ein Akt des Terrors.

Am 10. November 1938 standen in Lörrach wie überall im Machtbereich des NS-Regimes die geltenden rechtsstaatlichen Verhältnisse auf dem Kopf. Die Täter, die gewaltsam in die Synagoge in der Teichstraße eindrangen und die Einrichtung zerstörten, konnten dies in der Gewissheit tun, von Strafverfolgung ausgenommen zu sein. Nicht sie wurden nach Ende der Ausschreitungen in Haft genommen, sondern die jüdischen Männer Lörrachs – vorgeblich zu ihrem eigenen Schutz vor der aufgebrachten Menge.

Tatsächlich war diese Massenverhaftungswelle ohne jeden juristischen Beschluss ein gezielter Akt des Terrors, denn noch am Abend des 10. Novembers wurden die Männer Lörrachs per Bahn in das Konzentrationslager (KZ) Dachau bei München transportiert. Das erhaltene Register des Lörracher Gefängnisses vermerkt die Daten der polizeilichen Einlieferungen minutiös. Die Liste beginnt um 10.36 Uhr mit dem fast 60-jährigen Bernhard Loeb. Um 10.44 Uhr sind es dann die beiden Vorsteher der Israelitischen Gemeinde Lörrach, Isaak Beck und Alfred Bodenheimer. Zeitgleich wurden auch ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ