Renaturierung der Wutach

Amt will 140 Jahre altes Wasserrecht kassieren – Aus für Kraftwerk

Martin Wunderle

Von Martin Wunderle

Di, 30. Juni 2020 um 10:24 Uhr

Löffingen

BZ-Plus Franz Frey betreibt ein Wasserkraftwerk bei der Schattenmühle in Göschweiler, mit dem erzeugten Strom wird ein Sägewerk betrieben. Doch das Landratsamt möchte das Gewässer renaturieren.

Franz Frey betreibt ein Wasserkraftwerk an der Wutach bei der Schattenmühle in Göschweiler. Jetzt will das Landratsamt ihm nach 140 Jahren das Wasserrecht entziehen. Ursprünglich wurden über Wasserräder eine Mühle und ein Sägewerk betrieben. Die Mühle ist mittlerweile ein Gastronomiebetrieb und das Sägewerk etwa 300 Meter flussabwärts, das ist immer noch in Betrieb.

Das Sägewerk hat zwei Gatter, mit denen noch heute Holz gesägt wird. Die Technik ist zwar uralt, funktioniert aber einwandfrei, wie Franz Frey erläutert. Inzwischen hat er statt des Wasserrads zwei Turbinen, die Strom erzeugen und so das Sägewerk beliefern. Dafür ist die Ossberger Turbine zuständig, die nur zugeschaltet ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ