Account/Login

Zwischenbilanz

An den Zielen der Weltklima-Konferenz in Glasgow gibt es Kritik

Peter Nonnenmacher
  • Mo, 08. November 2021, 10:15 Uhr
    Ausland

     

BZ-Plus Das 1,5-Grad-Ziel sei zu schaffen. An der Weltklima-Konferenz in Glasgow machen Politiker ehrgeizige Zusagen. Doch die Kritik daran wird immer lauter. Aktivisten fordern mehr Rücksicht auf ärmere Länder.

Passanten gehen am Ufer des Flusses Cl...talter, falsche Lösungen zu verfolgen.  | Foto: Andrew Milligan (dpa)
Passanten gehen am Ufer des Flusses Clyde vor dem Gelände der UN-Klimakonferenz COP26 entlang. Klimaaktivisten beschuldigen auf Plakaten die offiziellen Cop26-Veranstalter, falsche Lösungen zu verfolgen. Foto: Andrew Milligan (dpa)
1/3
Zu "kühnen Kompromissen und ehrgeizigen Zusagen" hat Briten-Premier Boris Johnson, der Gastgeber der Weltklima-Konferenz Cop26, die in Glasgow verhandelnden Umweltminister und Delegationen aus aller Welt aufgefordert. Zu Beginn der zweiten und abschließenden Woche der Konferenz müssten alle Seiten Entschlossenheit zeigen, sagte er.
Selbstgestecktes Ziel der Konferenz ist es, sicherzustellen, dass der Temperaturanstieg in der Welt im Zuge des Klimawandels in ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar