Account/Login

Mehr Schwerverletzte

An drei Stellen in Rheinfelden kracht’s besonders oft

Verena Pichler

Von

Di, 26. Mai 2020 um 06:30 Uhr

Rheinfelden

BZ-Plus In Rheinfelden gibt es drei sogenannte Unfallhäufungsstellen. Im Jahr 2019 gab es keine Verkehrstoten, die Zahl der Schwerverletzten ist jedoch gestiegen. Das besorgt die Polizei.

1/2
Die gute Nachricht: Im vergangenen Jahr ist im Revierbereich Rheinfelden kein Mensch bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Die schlechte: Die Zahl der Schwerverletzten ist deutlich gestiegen. Außerdem gibt es in der Stadt nun drei sogenannte Unfallhäufungsstellen. Das ist die Bilanz der Verkehrssicherheitslage, die ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar