Account/Login

Fall Maria L.

Ankläger über Hussein K.: "Ein Verhalten – von Lügen geprägt"

Stefan Hupka
  • Fr, 09. März 2018, 20:27 Uhr
    Südwest

     

BZ-Plus Im Mordprozess gegen Hussein K. haben vor dem Landgericht Freiburg die Plädoyers begonnen. Die Anklage verlangte am Freitag die Höchststrafe. Am Montag ist die Verteidigung am Zug.

Mit Fußfesseln: der Angeklagte Hussein...im Landgericht Freiburg Anfang Januar   | Foto: DPA
Mit Fußfesseln: der Angeklagte Hussein K. während der Verhandlung im Landgericht Freiburg Anfang Januar Foto: DPA
Der Angeklagte zeigt auch jetzt keine Regung. Manchmal gähnt Hussein K., dann scheint er zu dösen. Als wolle er seinen Ankläger und anderen Beteiligten hier im Gerichtssaal deren Eindruck bestätigen. "Fehlende Empathie", "emotionale Kälte", "hochgradige Fokussierung auf die eigenen Interessen", "keine Lernfähigkeit", "für die Allgemeinheit gefährlich" – so begründet sein ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar