Theaterexperiment

Annette Müllers neues Stück "Work Replace 4.0 " hat am 19. Juli in einer ehemaligen Offenburger Spedition Premiere

Juliana Eiland-Jung

Von Juliana Eiland-Jung

Mo, 08. Juli 2019

Offenburg

Theaterbesucher erscheinen mit vollaufgeladenem Smartphone und Ohrhörern zu Annette Müllers neuen Stück "Work Replace 4.0".

OFFENBURG. "Wie wirkt sich die Digitalisierung auf unser Leben aus?" Das ist die Frage, die die Junge Theaterakademie Offenburg in den Mittelpunkt ihres Stückes "Work Replace 4.0" stellt. Am 19. Juli ist Premiere im zweiten Stockwerk des Georg Dietrich Areals am Offenburger Güterbahnhof.

"Noch nie war ich bei einer Produktion so abhängig von der Technik", gibt Theaterleiterin Annette Müller zu. Wie als Beweis dafür treffen mehrere Gäste des Pressegesprächs, bei dem Einblicke in das Stück gegeben werden, mit Verspätung ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ